StartseiteAktuellesArchiv 2015

Archivierte Meldungen

Archivmeldungen 2015
Archivmeldungen 2014
Archivmeldungen 2013
Archivmeldungen 2012
Archivmeldungen 2011
Archivmeldungen 2010
Archivmeldungen 2009

27.11.2015 Kreisspielleuteorchester probt

Kurzfristige Anmeldung zum Spielleute-Workshop noch möglich
Seit Oktober 2006 besteht das Kreisspielleuteorchester der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V. unter der Leitung von Christina Rotondo-Renken.
Lange war es ruhig um dieses Ensemble der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V.. Nun haben sich die Mitglieder zu einem gemeinsamen Probenwochenende mit dem Kreisspielleuteorchester Stade in Bremervörde verabredet.
Das Probenwochenende der Spielleute findet vom 29. bis 31. Januar 2016 in der Jugendherberge Bremervörde statt. Beginn ist am Freitag, 29.01.2016 um 19.00 Uhr. Eine Anmeldung auch für Spielleute, die bisher noch nicht im Kreisspielleuteorchester aktiv waren, ist noch kurzfristig bis zum 01. Dezember 2016 bei Orchesterleiterin Christina Rotondo-Renken möglich. Die Teilnahmegebühren betragen 25,00 Euro.
Wer Lust bekommen hat, sich dem Kreisspielleuteorchesters anzuschließen, sollte schnell mit Christina Rotondo-Renken per E-Mail Kontakt aufnehmen.
Ziel des Kreisspielleuteorchesters ist es, Spielleute für klassische und moderne Musik zu begeistern und die Mitglieder des Orchesters als Ausbildungs-Multiplikatoren in den örtlichen Spielmanns- und Musikzügen einzusetzen.
Die Kommunikation unter den Spielleuten in den unterschiedlichen Vereinen zu fördern und gegenseitige Unterstützungen zu initiieren, waren die Beweggründe für die Gründung des Orchesters.
Einsätze und Übungsphasen ordnen sich auch bei diesem Orchester bestmöglich den Erfordernissen der Arbeit in den Heimatvereinen unter.

[Zur Pressemeldung...]


16.11.2015 Fotos vom Jazz-Workshop mit KubaROW

...auf der Webseite des Kulturbahnhofs ROW - (... bitte Abbildung <klicken> um zur Webseite des Kultubahnhofs Rotenburg zu geklagen)


12.11.2015 40 MusikerInnen qualifiziert

Kreismusikverband Rotenburg (Wümme) bringt junge Musiker in Top-Form
Der Kreismusikverband Rotenburg/ Wümme e.V. führte am 17. und 18.10.2015 in Hemslingen in Kooperation mit der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V. einen E-Lehrgang für Laienmusiker im Landkreis Rotenburg (Wümme) durch.
38 Teilnehmer aus den Orten: Schneverdingen, Kirchtimke, Ostertimke, Hemslingen, Bothel, Zeven-Bademühlen, Söhlingen, Hepstedt und Hemsbünde nahmen daran teil. Für den Veranstalter Kreismusikverband Rotenburg / Wümme e.V., der bei dieser Ausbildungsmaßnahme insbesondere durch seine Mitgliedsvereine aus Bothel, Kirchtimke und Hemslingen unterstützt
wurde, war dies der Lehrgang mit der bisher höchsten Teilnehmerzahl seit Bestehen des Musikverbandes.
Der zweitägige Lehrgang endete mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung nach den Vorgaben des Niedersächsischen Musikverband. Die leitenden und verantwortlichen Dozenten waren Ausbilderin Daniela Ziech und der Dipl. Musiker Ralf Linders, beide aus Hemslingen. Um überhaupt die praktischen und musikalischen Aufgaben zu bewältigen, die mit der hohen Teilnehmerzahl verbunden war, unterstützten Stephanie Holtermann, Dennis van Mil, Mareike Böttcher, Susanne Holtermann, Niko Cordes, Andrea Speer und Carina Nintzel als weitere Dozenten diesen Lehrgang.
Der Vorstand des Kreismusikverbandes Rotenburg/ Wümme e.V. zeigte sich berührt von so viel Interesse und Arrangement. Zeigt es doch, dass die Laienmusik bei entsprechender Förderung einen besonderen Stellenwert in unserer Gesellschaft findet.
Der besondere Dank galt der Sparkasse Scheeßel, dem Niedersächsischen Musikverband und der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervöde, die diesen Lehrgang aufgrund ihrer finanziellen Unterstützung erst ermöglichten. Insbesondere der Vorsitzende der Kontaktstelle Musik Hartmut Leefers signalisierte im frühen Vorfeld eine finanzielle Unterstützung und ermutigte damit die Veranstalter den E-Lehrgang durchzuführen.
Die Teilnehmer wurden ganz unkompliziert via Pizzadienst zu den gewünschten Uhrzeiten versorgt. Ausbildungskoordinatoren der Blaskapelle Hemslingen Bernhard Speer unterstützte die Teilnehmer mit Getränken. Der Lehrgang war auch möglich, weil die Grundschule Hemslingen in Absprache mit der Samtgemeinde Bothel die Räumlichkeiten zur Verfügung stellten.
[Weitere Informationen: Pressemitteilung zum Thema]

Teilnehmer und Dozenten des E-Lehrganges - des Kreismusikverbandes Rotenburg in kooperation mit der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervöde e.V. in Hemslingen


12.11.2015 RKZ: Keine Angst vor Jazz

Rotenburger Kreiszeitung 10.11.2015 - "Keine Angst vor Jazz" (Zum Öffnen als PDF bitte auf die Abbildung <klicken>...)


11.11.2015 TERMIN-TIPP: In the bleak midwinter...

Der Chor "Northern Spirit" kommt wieder nach Hellwege: am 4.12.2015 - 20.00 Uhr
Die jungen Sänger/innen unter der Leitung des Australischen Komponisten und Dirigenten Jaret Choolun haben sich vor allem der internationalen zeitgenössischen Chormusik verschrieben, lassen sich aber auch immer wieder von klassischen Komponisten, wie Anton Bruckner oder Joseph Rheinberger herausvordern.
In seinem Weihnachtsprogramm zeigt der Chor zum einen die vielfältigen Klangwelten traditioneller deutscher Weihnachtslieder, die von jungen Komponisten neu arrangiert, bekannt erscheinen und doch immer wieder klanglich überraschen.


10.11.2015 Kreiszeitung: KJBO brilliert...

Rotenburger Kreiszeitung - 10.11.2015 - von Ulla Heyne: Frühstück mit Audrey - Kreisjugendblasorchester brilliet bei Abschlusskonzert mit Filmklassikern - (zum Download als PDF: auf die Abbildung <klicken>)


03.11.2015 Konzert in der Realschule

"Sinfonischer Wochenendausklang" des Kreisjugendblasorchesters in Rotenburg
Das Kreisjugendblasorchesters Rotenburg trifft sich am kommenden Wochenende in der Realschule Rotenburg (In de Ahe 30, 27356 Rotenburg) zu einem Probenwochenende. In der zweiten Übungsphase in diesem Jahr wollen die Blasmusiker aus dem Landkreis wieder bisher Erlerntes festigen und Neues erarbeiten.
Zu einem abendlichen "sinfonischen Blaskonzert" zum Abschluss Ihres Probenwochenendes laden die rund 40 Vorzeigemusiker unter der Leitung von Christian Kirchfeld dann am Sonntag, dem 08. November 2015 um 17.00 Uhr in die Aula der Realschule Rotenburg ein.
Musikinteressierte können zum Wochenendausklang feinste sinfonische Blasmusik aus Klassik, Musical und Pop genießen. Der Eintritt ist frei.

Kreisjugendblasorchester Rotenburg (2014) - (Foto: Tilman Purrucker)


19.10.2015 Kulturbahnhof rockt akustisch

Rockmusikworkshop beschließt das Vereinsjahr 2015 des Kulturbahnhofs
Unplugged ist das Stichwort. Rockmusik auf akustischen Gitarren gespielt, begleitet von Bass und Schlagzeug oder Cajon. Was schon in den 1980er Jahren mit MTV Unplugged begann setzt sich heute fort. Gerade hat die Band Revolverheld eine Unplugged CD auf den Markt gebracht. Das Thema ist also aktuell. Im letzten Workshop des Jahres wollen die Dozenten des Kulturbahnhofs interessierten jungen Musikern zeigen, dass es auch ohne Verzerrer geht und trotzdem rockt.
Am Samstag, den 21.11.2015 treffen sich junge Musiker oder auch ganze Rockbands (Gitarristen, Bassisten, Schlagzeuger, Sänger usw.), um gemeinsam zu musizieren.
Die Bearbeitung von Rockstücken und das gemeinsame Spielen in einer Band, stehen im Mittelpunkt des eintägigen Workshops des Vereins Kulturbahnhof Rotenburg e.V. in Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle Musik. Der Workshop richtet sich an Musiker jeden Alters. Anfänger wie auch Fortgeschrittene sind willkommen wenn Kubachef und Gitarrenlehrer Jürgen Kolbe, Pat Dalton (Sänger und Bassist bei den Bands Bubbleland und Gemeinschaftspraxis) und Jörg Meyer (Schlagzeuglehrer, Drummer bei Indigo, d’Men’s Band u.a.) ausgewählte Stücke der Rockmusik "unplugged" bearbeiten und mit den Teilnehmern neu einspielen. Spaß ist dabei garantiert, denn es geht natürlich nicht "Bierernst" sondern locker zur Sache, ganz dem Thema Rockmusik angemessen. Haben die Teilnehmer / Bands eigene Stücke geben die Dozenten gern Tipps zur Umsetzung (Arrangement, Dynamik, Struktur, Improvisation, Rhythmik usw.). Die Teilnahme am Rockworkshop unplugged kostet € 19,00. Eine Anmeldung ist auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich.
Junge Musiker/Bands können sich noch bis zum 15.11.2015 anmelden beim Verein Kulturbahnhof Rotenburg e.V. , Jürgen Kolbe, Moorstr. 8, 27356 Rotenburg, Telefon 04261/82859 oder [www.kubarow.de].
Die Veranstalter von der Kontaktstelle Musik und des Kulturbahnhofs Rotenburg freuen sich auf viele Musiker und solche die es werden wollen.
[Weitere Informationen: Pressemitteilung zum Thema]

Dozenten des Rock-Workshops - Jürgen Kolbe, Jörg Meyer und Pat Dalton (von links...)


13.10.2015 TERMIN-TIPP: 14.11.2015 Noord-Balladen

Bei dem nächsten Konzert im HuK Hellwege trifft der niederdeutsche Liedermacher Otto Groote (Bremen) mit der Sängerin Linde Nijland und Bert Ridderbos aus Holland zusammen.
In den letzten acht Jahren gab es oft Gelegenheit für gemeinsame musikalische Treffen. Auf Festivals, bei Gastauftritten auf Konzerten des jeweils Anderen, oder bei Aufnahmen für CDs, haben die drei Künstler immer wieder musikalisch zusammengearbeitet.
Unter dem Titel "Noord-Balladen" ist nun ein Repertoire entstanden, das Nijland, Groote und Ridderbos in einem Konzert, am Samstag den 14. November 2015 um 20.00 Uhr im Heimat und Kulturhaus in Hellwege, vorstellen werden.
Neben einigen Duetten werden Linde Nijland und Otto Groote auch Solo-Stücke präsentieren. Bert Ridderbos wird die beiden Sänger auf verschiedenen Instrumenten begleiten. Sicher wieder ein außergewöhnlich interessanter Konzertabend! Eintritt € 10,- / bis 16 J. frei!


09.10.2015 Pop meets Jazz

8. Rotenburger Jazzworkshop 2015
Popsongs "verjazzen" ist ein Thema des diesjährigen Workshops des Vereins Kulturbahnhof Rotenburg e.V. in Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle Musik, der am Samstag, den 07. November 2015 in der Kreismusikschule Rotenburg stattfindet.
Viele Beispiele von erfolgreichen Bearbeitungen von Popmusik im Jazz gibt es bereits, so Cindy Lauper´s "Time after time" von Miles Davis oder Sting´s "Fields of gold" von Fourplay - die Reihe ließe sich bequem weiter fortsetzen.
Es eignen sich viele Pop- oder Rocktitel für die Bearbeitung. Verändert wird dabei z.B. die Rhythmik (aus Rock wird Swing oder Latin), die Harmonik (einfache Akkorde werden durch "Jazzakkorde" ersetzt) oder das Arrangement, in dem Improvisationen "eingebaut" werden. Ein weiterer Schwerpunkt: Begleitung und Solospiel bei Jazz Standards. Interessant für Keyboarder ist zudem die neue Technik des Dozenten Wolf Maehder: Neben der Theorie wird die Spielpraxis unterstützt durch ein realistisches Jazzensemble per software vor dem gemeinsamen Spiel mit den Bands.
Zum Antesten gibt es neue und außergewöhnliche Software, die den Klavierklang und die performance unterstützen. Neben dem Klavier besteht auch die Möglichkeit, Klänge wie Rhodes oder Hammond zu spielen. Das Thema ist vielseitig.
Wer also ein Instrument wie Keyboard/Klavier, Gitarre/E-Gitarre, Saxophon, Bass/Kontrabass, Schlagzeug spielt oder singt kann sich anmelden. Man muss dazu keine Notenkenntnisse haben oder "perfekt" am Instrument sein. Es sind genauso Anfänger wie Fortgeschrittene willkommen.
Das Dozententeam besteht aus den erfahrenen Musikern und Musikpädagogen: Jürgen Kolbe (Gitarre), Gert Lueken (Saxophon), Klaus Briest (Bass) , Wolfgang Maehder (Keyboards / Klavier), Jörg Meyer (Schlagzeug) und Evelyn Gramel (Gesang).
Die Dozenten geben zunächst Anleitung an den Instrumenten bzw. zum Gesang, dann werden Bands in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden - von Anfängern ohne Banderfahrung bis Fortgeschrittenen, die schon Jahre mit anderen musizieren zusammengestellt.
Den Abschluss bildet wie in jedem Jahr das Konzert der Teilnehmer und Dozenten im Saal der Kreismusikschule.
Weiter Informationen auch auf [www.kulturbahnhof-rotenburg.de] oder telefonisch unter der Nummer 04261/82859 oder in unserer Pressemitteilung zum Thema.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deshalb ist eine Anmeldung bis zum 01.11.2015 erforderlich. Anmeldungen an den Kulturbahnhof Rotenburg e.V. c/o Jürgen Kolbe, Moorstr. 8, 27356 Rotenburg, Tel. 04261/82859 oder per Mail an: info@kulturbahnhof-rotenburg.de.

Die Teilnahme für diesen ganztägigen Workshop kostet € 19,00.

Dozenten des Jazzworkshops - (Foto: Ulla Heyne)


24.09.2015 TIPP: Entdecke deine Stimme!

Am 10. Oktober bietet der Verein Junges Orchester Auenland e.V. einen Workshop ganz im Zeichen des Musicals an: Entdecke deine Stimme.
Geleitet wird dieser von Verena Eberhard, die bereits auf einigen Bühnen in Deutschland und Österreich zu sehen war.
Der Workshop findet statt von 15:00-18:00 Uhr mit anschließendem Kurz-Konzert der Teilnehmer/-innen in der Mehrzweckgebäude Eversen. Teilnehmen kann jeder der Lust hat zu singen.

Termin-Tipp: Workshop mit Verena Eberhard - Für weitere Informationen bitte auf die Abblidung klicken.

22.09.2015 Trommeln zur Auffrischung

Spielmannszug "Train of Music" organsiert Ausbildung für Trommler in Visselhövede
Am Samstag, den 10.10.2015 veranstaltet der Spielmannszug "Train of Music" in Zusammenarbeit mit dem Kreismusikverband Rotenburg e.V. und der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V. eine Fortbildung für Trommler in den Spielmanns- und Fanfarenzügen sowie Blasmusikvereinigungen. Zu dieser Fortbildungsveranstaltung für kleine und große Trommler/innen und laden die o.a. Veranstalter hiermit alle Interessierten sehr herzlich ein.
In vier Übungseinheiten zu je 45 Minuten werden Übungen für kleine und große Trommel, Erläuterungen zu den Instrumenten, Musiktheorie und Schlagtechnik präsentiert. Gemeinsam wird dabei ein leichtes Rhythmusstück erarbeitet, welches in einer offenen Abschlussprobe am Veranstaltungstag gegen 18.00 Uhr einem interessierten Publikum dargebracht werden soll.
Der Visselhöveder Kurt Haase - Musikalischer Leiter Spielmannszug "Train of Music" - wird in der Oberschule Lönsstraße in Visselhövede von 13.30 Uhr bis ca. 18.30 Uhr den Musikern aus dem Landkreis seine Erfahrungen und Kenntnisse vermitteln. Der Trommelkurs ist für Einsteiger und zur Auffrischung gedacht. Eine praktische Erfahrung mit dem Instrument von ein bis zwei Jahren und elementare Kenntnisse der Musiktheorie sind für die Teilnehmer des Kurses wichtiges Rüstzeug. Es wird ein Teilnahmebetrag von 11 Euro pro Person erhoben.
Gabi Adler, Lehrgangsleiterin und Vorsitzende des Spielmannszuges "Train of Music": "Ich freue mich auf eine interessante Fortbildungsveranstaltung mit gegenseitigem Austausch der teilnehmenden Musiker aus den Landkreis-Vereinen."
Interessierte Spielleute können sich bei Torben Gehlken [Kontaktdaten in der Pressemeldung, PDF 113 KB] anmelden.
[Zur Pressemeldung...]

Ausbilder Kurt Haase bei der Vorbereitung -


24.08.2015 Zwei Chöre zeigen Stimme

Öffentliches Chor-Konzert in Rotenburg
Chorious
, der Chor unter der Regie der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V., freut sich auf seinen nächsten Auftritt.
Die rund 20 Chormitglieder präsentieren am 26. September 2015 um 18.00 Uhr im Musiksaal der Kreismusikschule Rotenburg unter der Leitung von Martina von Ahsen aktuelle Songs. Dabei endet "aktuell" nicht bei den Beatles oder ABBA! Unter den Interpreten finden sich zum Beispiel Coldplay, Christina Perry und Silbermond, um nur einige wenige zu nennen. Mit diesem Repertoire ist Chorious einfach anders, als andere Chöre.

Chorious, der Chor der Kontaktstelle Musik - Rotenburg-Bremervörde mit Chorleiterin Martina von Ahsen (Mitte)


Das Vocalensemble "Der kleine Chor, Hamburg" gestaltet diesen Abend mit und präsentiert in diesem Konzert Titel wie "Gabrielas sang", "Barbara Ann", "All you need is love" und den mitreißenden Gospel "Somebody´s knocking at your door". Das Vocalensemble ist ein gemischter Chor mit 22 singbegeisterten Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Kreischorleiter René Clair. Seit 2004 hat der Chor regional wie überregional viele Konzerte durchgeführt und freut sich immer, mit anderen Ensembles zusammen zu arbeiten.
Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Chorious wurde 2009 von der Kontaktstelle Musik Rotenburg Bremervörde als Kreisjugendchor geründet. 2012 erhielt der Chor seinen Namen CHORIOUS. Gesangs-Interessierte jeden Alters sind übrigens eingeladen, sich dem Ensemble der Kontaktstelle Musik anzuschließen. Mitmachen im Chor-Ensemble der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde ist kostenlos. Geprobt wird in der Regel in der Kreismusikschule Rotenburg - jeweils einen Samstag im Monat - von 11.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr. Aktuelle Probentermine und weitere Informationen über den Chor findet man auf der Internetseite www.chorio.us.

[Zur Pressemeldung]

Der kleine Chor, Hamburg - unter der Leitung von Kreischorleiter René Clair (Foto: Friedhard Frank)


19.08.2015 Sinfonischer Wochenendausklang

Noch freie Plätze fü die Ausbildungsmaßnahme des Kreisjugendblasorchesters in Rotenburg
Vom 06. bis 08. November 2015 treffen sich die Blasmusiker des Kreisjugendblasorchesters Rotenburg in der Realschule Rotenburg (In der Ahe 30, 27356 Rotenburg) zu einem Probenwochenende, um unter der Leitung von Christian Kirchfeld bisher Erlerntes zu festigen und Neues zu erfahren.
Einige der begehrten Weiterbildungsplätze (für Oboe, Horn, Trompete und Klarinette) stehen noch zur Verfügung. Deshalb sollten Interessierte nicht lange zögern und sich kurzfristig bei Jürgen Rudolph melden. Auch Musiker, die bisher noch nicht im Kreisjugendblasorchester mitgemacht haben, sind herzlich willkommen.
Zum Abschluss Ihres Probenwochenendes laden die rund 40 Vorzeigemusiker des Landkreises dann zu einem abendlichen "sinfonischen Blaskonzert". Am Sonntag, dem 08. November 2015 um 17.00 Uhr können Musikinteressierte Uhr in der Aula der Realschule Rotenburg zum Wochenendausklang feinste sinfonische Blasmusik aus Klassik, Musical und Pop genießen. Der Eintritt ist frei.
[Zur Pressemeldung]

Kreisjugendblasorchester Rotenburg (2014) - (Foto: Tilman Purrucker)


9. Nds. Orchesterwettbewerb Rotenburg - (Klicken Sie auf die Abbildung um zur Internetseite www.now.lmr-nds.de weitergeleitet zu werden [Neues Fenster wird geöffnet])


05.07.2015 RKZ: Mehr als nur Laienmusik

Rotenburger Kreiszeitung 05.07.2015 - "Mehr als nur Laienmusik" (Zum Öffnen als PDF bitte auf die Abbildung <klicken>...)


05.07.2015 Berichte Nieders. Orchesterwettbewerb

05.07.2015 Rotenburger Kreiszeitung - Mehr als nur Laienmusik [PDF, 261 KB]

04.07.2015 Rotenburger Kreiszeitung - Musik liegt in der Luft [PDF, 244 KB]

02.07.2015 Rotenburger Kreiszeitung - Auf zum Bigband-Battle [PDF, 239 KB]



08.06.2015 Lehrgang für ambitionierte Spielleute

Gemeinsame Ausbildungsmaßnahme von Kreisschützenverband Abt. Musik und Kontaktstelle Musik
Mehr als 20 interessierte Musiker aus elf Spielmanns- und Musikzügen trafen sich vor Kurzem in Bötersen zur Stabführerausbildung. Eingeladen hatte die Abteilung Musik des Kreisschützenverbands Rotenburg. Vormittags standen allgemeine Aufgaben des Stabführers im Vordergrund, nachmittags wurden dann Kommandos, Taktieren und Zeichengebung praktisch geübt. Die Referenten Elke und Claus Ströh und Stefan Meyerdierks vom Spielmannszug
Lilienthal/Falkenberg gaben Tipps zum richtigen Beginnen und Beenden eines Musikstücks, aber auch zur Wahl des passenden Tambourstabs.
Am späten Nachmittag waren sich die Teilnehmer einig, dass es doch einiges an Übung braucht, um als Stabführer den Musikern mit dem Tambourstab deutliche Zeichen zu geben. Eine Fortsetzung des Workshops ist für den Herbst angedacht.
Weitere Informationen über die Abteilung Musik im Kreisschützenverband Rotenburg (Wümme) findet man im Internet unter www.musik.ksvrw.de.
[...zur Pressemeldung]

Teilnehmer des Workshops in Bötersen -


30.03.2015 Mitgliederversammlung 2015

Kontaktstelle Musik setzt erfolgreiche Arbeit fort - Positive Entwicklung der Kontaktstelle Musik gesichert
Nach den notwendigen einleitenden Regularien fasste Vorsitzender Hartmut Leefers mit wenigen Worten sein erstes Jahr als Vorsitzender der Kontaktstelle Musik zusammen. Dabei ging er zunächst auf die Lage der Kontaktstellen-Ensembles ein. Positiv entwickelte sich das Kreisjugendblasorchester mit dem neuen Orchesterleiter Christian Kirchfeld vom Heeresmusikkorps Hannover. "Mit ihm konnte für seinen Vorgänger Christof Koert ein Nachfolger gewonnen werden, der sich zwischenzeitlich bei den Blasmusikern gut etabliert habe", so Leefers.
Positiv auch die Entwicklung des Chores "CHORIOUS", welcher sich dank engagierter und kontinuierlicher Werbung über neue Gesangsmitgliedern freuen durfte.

Vorstand der Kontaktstelle Musik - Geschäftsführer und Leiter der Kreismusikschule Tilman Purrucker, 2. Vorsitzender Jürgen Rudolph, Ehrenvorsitzender Alfred Hoffmann, Schriftführerin Klarita Rühling, Kassenwart Ruud van Swelm, Vorsitzender Hartmut Leefers


Vielfältige Aktivitäten

Das im Oktober 2014 in der Kreismusikschule veranstaltete Konzert des Kreisjugendblasorchesters gemeinsam mit "Chorious" aus Anlass des 10-jährigen Bestehens der Kontaktstelle Musik war für Leefers ein besonderes Vergnügen.
Zurzeit liegt der Schwerpunkt der Arbeit des Vorsitzenden sowie des gesamten Vorstandes auf der Vorbereitung des 9. großen Niedersächsischen Orchesterwettbewerbs, der vom 03. bis 05. Juli 2015 in Rotenburg geplant ist. Schirmherr dieser Veranstaltung ist Ministerpräsident Stefan Weil, federführend der Landesmusikrat.
Kontaktstellen-Geschäftsführer Tilman Purrucker erläuterte den Anwesenden den o. g. Orchesterwettbewerb näher. Zur Vorbereitung desselben trifft sich z. Zt. alle vier Wochen ein Gremium aus Organisatoren. Ca. 3000 Musiker aller Sparten werden in der Aula des Ratsgymnasiums und der Realschule wetteifern. Freitags beginnt die Veranstaltung mit einem Konzert des Bundespolizeiorchesters Hannover. Samstags ist ein Sonderkonzert mit dem Roy-Frank-Orchester vorgesehen. Das Vorprogramm hierzu bestreitet neben den zwei Big Bands der Gymnasien auch das Kreisjugendblasorchester der Kontaktstelle. Am 24./25.04.2015 findet in Rotenburg im großen Saal des Kreishauses die Mitgliederversammlung des Landesmusikrats statt. Traditionell wird diese mit einem musikalischen Beitrag eröffnet. In diesem Jahr singt der Gemeinschaftschor Rotenburg unter der Leitung von René Clair.
Gefördert wurden 2014 wieder eine Vielzahl von Projekten und Workshops, die durch die gute Zusammenarbeit und die finanziellen Förderung der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde, der Sparkasse Scheeßel, dem Landschaftsverband Stade, dem Kulturförderverein des Landkreises Rotenburg (Wümme) und durch den Landkreis Rotenburg (Wümme) ermöglicht wurden.
Wie denn das Geld in 2014 im Einzelnen verwendet worden war und im laufenden Jahr verplant ist, gab Schatzmeister Ruud van Swelm in seinem Kassenbericht bekannt.
Kassenprüfer Heinrich Bammann und Bernhard Speer konnten dann auch die ordnungsgemäße und sorgfältige Verwendung der Mittel der Kontaktstelle Musik bestätigen und die von ihnen beantragte Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig beschlossen.
Nachfolgend berichteten die Fachbereichsleiter dann eingehend über ihre musikalischen Schwerpunkte.
Bei den anschließenden Wahlen wurden Vorsitzender Hartmut Leefers und Schriftführerin Klarita Rühling einstimmig für eine weitere Periode in ihrem Amt bestätigt. Als Kassenwart wurde Ruud van Swelm, bestätigt. Manfred Burmester wurde zum Kassenprüfer bestimmt.
Kurz nach 22.00 Uhr konnte der Vorsitzende Hartmut Leefers dann die Mitgliederversammlung 2015 der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde für beendet erklären.

[Pressemeldung: Kontaktstelle Musik setzt erfolgreiche Arbeit fort]

  

15.03.2015 Wiederholungstäter mit an Bord

Rotenburger Kreiszeitung - 09.03.2015 - von Ulla Heyne: Wiederholungstäter mit an Bord - Kreisjugendblasorchester nimmt sich in sechster Probenphase die Briten vor - (zum Download als PDF: auf die Abbildung <klicken>)


11.03.2015 Chorious startet mit frischem Wind

...ins Probenjahr - Der Chor der Kontaktstelle Musik freut sich auf neue Mitglieder
"Mit seinem Repertoire ist Chorious einfach anders, als andere Chöre" sagen seine Mitglieder. Der Chor singt zum Beispiel aktuelle Popmusik. Zum Repertoire zählen Stücke, wie "Wake me up" von Aviici, "Price tage" von Jesse J oder "Something in the water" von Brooke Fraser. Demnächst wird "All of me" von John Legend geprobt.
Am 21.03.2015 ab 11.00 Uhr hat jeder Interessierte die Möglichkeit, die Teilnahme am Chor Chorious in der Kreismusikschule Rotenburg ganz unverbindlich auszuprobieren.
Die Proben des Chores der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V. finden einmal im Monat, an einem Samstag, statt. Dadurch ist das Singen im Chor optimal mit Arbeit, Freizeit, Schule, usw. zu vereinbaren. Dank entsprechender Methoden kann jedes Mitglied die eigene Stimme auch zwischen den Proben üben. So wird der Anschluss an den Chor, selbst wenn die Teilnehme am eine Probe verpassen, nicht verloren. Das Mitsingen bei Chorious ist vollkommen kostenlos.
Die Proben beginnen um 11 Uhr in der Kreismusikschule Rotenburg (Freudenthalstraße 1a). Gegen 13 Uhr findet eine kleine Pause statt um anschließend in den zweiten Probenteil zu starten, der um 15 Uhr endet. Die Probendauer ist auch für ungeübte Sänger leicht zu schaffen.
Sollte der oben genannte Termin nicht passen, finden am 18.04.2015 und 09.05.2015 die nächsten Proben statt. Der Einstieg in den Chor Chorious ist jederzeit möglich.

Chorious, der Chor der Kontaktstelle Musik - Rotenburg-Bremervörde mit Chorleiterin Martina von Ahsen (Mitte)


05.03.2015 Wochenendausklang "Very british!"

Kostenloses öffentliches Konzert des Kreisjugendblasorchesters Rotenburg
Vom 06. bis 08. März 2015 treffen sich die Blasmusiker des Kreisjugendblasorchesters Rotenburg wieder in der Kreismusikschule Rotenburg (Freudenthalstr. 1a, 27356 Rotenburg) zu einem Probenwochenende, um unter der Leitung von Christian Kirchfeld bisher Erlerntes zu festigen und Neues zu erfahren.
Das Kreisjugendblasorchester Rotenburg ist ein Ensemble der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V.. Seit 2005 nutzen viele Blasmusiker und Musikvereine dieses Angebot der Kontaktstelle Musik, um sich und ihre Musiker weiterzubilden. Das Ziel ist es "ein Auswahlorchester mit einem außergewöhnlichen Klangkörper" entstehen zu lassen, so Jürgen Rudolph, Fachbereichsleiter Blasmusik der Kontaktstelle Musik.
Zum Abschluss Ihres Probenwochenendes laden die rund 40 Vorzeigemusiker des Landkreises dann zu einem abendlichen „sinfonischen Blaskonzert“ unter dem Motto „Very british!“ ein. Am Sonntag, dem 08. März 2015 um 17.00 Uhr können Musikinteressierte im großen Saal in der Kreismusikschule Rotenburg zum Wochenendausklang feinste sinfonische Blasmusik aus Klassik, Musical und Pop genießen. Der Eintritt ist frei.

[Pressemeldung Wochenendausklang "Very british!"]

Kreisjugendblasorchester Rotenburg (2014) - (Foto: Tilman Purrucker)


18.02.2015 Workshop zum Abrocken

Einladung zum Bandcoaching für junge Rockformationen
In Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle Musik beginnt der Kulturbahnhof Rotenburg seine diesjährige Workshopsaison mit einem Rockworkshop am Samstag, den 14.03.2015. Junge Rockbands und einzelne Musiker (Gitarristen, Bassisten, Schlagzeuger, Sänger usw.) können sich noch bis zum 10.03.2015 zum Bandcoaching anmelden.
Unter diesem Oberbegriff geht es um viele unterschiedliche Aspekte des Musizierens in einer Band: Wie spiele ich mit anderen Instrumenten zusammen? Wie funktioniert eine Rhythmusgruppe? Wie werden Stücke arrangiert? Was ist Dynamik? Wie verhalte/ bewege ich mich auf der Bühne? Das alles betrifft das Musik machen in der Band. Aber es gibt auch andere Themen: Recording - wie können wir unsere Musik technisch einfach aufnehmen? Oder Booking - wie kommen wir an Auftritte? Alle diese Fragen und mehr sind Thema dieses Workshops.
Das Dozententeam unter der Leitung des versierten Bandcoaches und Gitarrenlehrers Jürgen Kolbe wird all diese Fragen beantworten und Hilfestellung geben beim Aufbau eines Bandkonzeptes und vielem mehr.
Mit dabei sind die erfahrenen Kulturbahnhofmusiker Pat Dalton (Sänger und Bassist bei den Bands Bubbleland und Gemeinschaftspraxis), Jörg Meyer (Schlagzeuger) und Jens Goldstein (Sänger, Gitarrist und Flötist bei Bubbleland).
Anmelden können sich junge Musiker und Bands beim Verein Kulturbahnhof Rotenburg e.V., Jürgen Kolbe, Moorstr. 8, 27356 Rotenburg, Telefon 04261/82859 oder auf der [Kontaktseite auf Kulturbahnhofs-Rotenburg.de]

[Pressemeldung "Workshop zum Abrocken"]

Zufriedene Teilnehmer bei früheren Rock-Workshops - (Foto: Kulturbahnhof Rotenburg e.V.)


13.02.2015 KJBO probt „Very British!!"

Probenwochenende des KJBO mit Dirigenten Christian Kirchfeld
Bereits zum sechsten Mal lädt die Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde wieder Blasmusiker aus dem Landkreis zu einem Übungswochenende (06.-08. März 2015) nach Rotenburg ein.
Der Leiter des Kreisensembles Christian Kirchfeld (Heeresmusikkorps Hannover) stellt diese Arbeitsphase unter das Motto „Very British!!“. Neben interessanten neuen Werken will er auch schon bekannte Stücke aus dem Repertoire des KJBO mit den Teilnehmern des Workshops proben und in einem öffentlichen Abschlusskonzert präsentieren.
Teilnehmen können wieder alle jungen und jung gebliebenen Musiker und Musikerinnen ohne Altersbegrenzung und auch ohne Vereinsanbindung, die sich vom Spielniveau bei Grad 3+ befinden und Lust auf ein intensives und interessantes Probenwochenende haben. Wer sich die aktive Teilnahme noch nicht zutraut oder „erst einmal schauen möchte“, kann sich mit ebenfalls mit Organisator Jürgen Rudolph in Verbindung setzen.
Das Übungswochenende findet in der Kreismusikschule Rotenburg, Freudenthalstraße 1a, 27356 Rotenburg statt. Die Eigenbeteiligung beträgt 25,00 € pro Teilnehmer.
Am Sonntag, den 08.03.2015 um 17:00 Uhr präsentieren die Teilnehmer dann ihr Können in einem Konzert im Saal der Kreismusikschule. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Orchesterarbeit wird gebeten.
Workshop-Organisator Jürgen Rudolph freut sich noch bis zum 20.02.2015 (Anmeldeschluss) auf Anmeldungen engagierter Blasmusiker aus dem Landkreis.
[Weitere Informationen zum Probenwochenende - Repertoire, Besetzung, usw. ...]
[Pressemeldung "KJBO probt 'Very British!!' "]

Kreisjugendblasorchester Rotenburg - (Foto:Tilman Purrucker)


Archivierte Meldungen

Archivmeldungen 2015
Archivmeldungen 2014
Archivmeldungen 2013
Archivmeldungen 2012
Archivmeldungen 2011
Archivmeldungen 2010
Archivmeldungen 2009
SitemapImpressumKontakt

© 2018 Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V.
...powered by ROWnet.de ...ein Service der advance Unternehmensberatung GmbH