StartseiteAktuellesArchiv 2013

25.11.2013 Impressionen Workshops

...gibt es auf der Internetseite des Kulturbahnhof Rotenburg e.V.:

[Bericht zum Jazz-Workshop am 09.11.2013]

[Fotos zum Rock-/Bandcoaching-Workshop am 23.11.2013]

12.11.2013 Instrumente mit "T"

Tenorhorn, Trommel, Tuba, Trompete …
Die "Sechserbande" des Finteler Kindergartens wollte es wissen: was ist denn ein Orchester? Wie sieht eine Trompete, ein Tenorhorn, eine Tuba oder eine Trommel aus und wie klingen sie? Wie bläst oder schlägt man das? Ist das schwer zu lernen? Die Kindergartenleiterin Simone Langer griff das Interesse der Kinder auf. Sie lud über Volker Behr, Hauptamtsleiter der Samtgemeinde Fintel und zugleich zuständig für den Bereich Kindertagesstätten, zum Aktionstag "Große Töne für kleine Ohren" ein. Als Dozenten hat er Jürgen Rudolph, den 2. Vorsitzenden der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e. V., sowie seine Stieftochter Daniela Kolkmann gewinnen können. Volker Behr, der selbst in einem Orchester mitspielt, zeigte den Kindern, wie man auf der Trommel spielt. Daniela Kolkmann stellte den Kindern das Tenorhorn und die Tuba vor.
Neugierig schauten sich die Kinder die Instrumente an. "Die Tuba ist ja so groß wie ich", meinte Lisa, "und darauf kann ich spielen?". Nach Trockenübungen mit den Lippen-Schnauben wie ein Pferd oder Fliegen wie die Biene Maja - war das schon einfacher, und es klappte! Selbst die jüngeren Kinder der Sechserbande hatten Erfolg und ihren Spaß. Und mit der Trommel: einfach drauf schlagen, nein, nein: das geht im Rhythmus und erst einmal langsam mit der rechten und der linken Hand. Toll, die Kleinen freuten sich über ihre ersten erfolgreichen Versuche. Gruppenweise machten sie an drei Stationen Halt, sie lernten die Instrumente kennen und probierten sie aus. Begleitet von den vorgestellten Instrumenten bedankten sich die Kinder und sangen im Abschlusskreis ein paar Laternelieder. In Summe ergab der Kinderchor unter der musikalischen Begleitung der Dozenten schon ein kleines Orchester. Simone Langer, die Erziehrinnen und die Kinder waren begeistert.
Jürgen Rudolph hob hervor, dass man mit der musikalischen Früherziehung nach Möglichkeit schon im Kindergartenalter beginnen sollte. Das habe etwas mit Rhythmus und Takt auch im Leben, Verständnis sowie Entwicklung der Kommunikation zu tun. Das Vorstellen der Instrumente sei dabei eine Vorstufe. Er bot an, solch eine Vorstellung der Instrumente gern einmal zu wiederholen und betonte, dass die Kreismusikschule Rotenburg auch dazu bereit sei, ähnlich wie dies bereits im Wohlsdorfer Kindergarten praktiziert werde, ein regelmäßiges Angebot an musikalischer Früherziehung im Finteler Kindergarten durchzuführen.

Spaß mit Instrumenten hatten die Kinder - im Kindergarten Fintel


11.11.2013 Rock-Workshop

Kulturbahnhof lädt zum Rock-Workshop
In Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V. beendet der Kulturbahnhof Rotenburg seine diesjährige Workshopsaison mit einem Rock-Workshop am Samstag, den 23.11.2013.
Junge Rockbands sind angesprochen zum "Bandcoaching". Unter diesem Oberbegriff geht es um viele unterschiedliche Aspekte des Musizierens in einer Band. Wie spiele ich mit anderen Instrumenten zusammen? Wie funktioniert eine Rhythmusgruppe? Wie werden Stücke arrangiert? Was ist Dynamik? Wie verhalte/ bewege ich mich auf der Bühne? Das alles betrifft das "Musik machen" in der Band. Aber es gibt auch andere Themen: "Recording" - wie können wir unsere Musik technisch einfach aufnehmen? Oder "Booking" - wie kommen wir an Auftritte? Alle diese Fragen und mehr sind Thema dieses Workshops.
Das Dozententeam unter der Leitung des Gitarrenlehrers Jürgen Kolbe, der als Gitarrist, Komponist und Arrangeur bei der Band Groove Collection über eine Jahrzehnte lange Erfahrung in Bands verfügt, wird all diese Fragen beantworten und Hilfestellung geben beim Aufbau eines Bandkonzeptes u.v.m..
Mit dabei sind die erfahrenen Kulturbahnhofmusiker Pat Dalton (Sänger und Bassist bei den Bands Bubbleland und
Gemeinschaftspraxis), Jörg Meyer (Schlagzeuger) und Jens Goldstein (Sänger, Gitarrist und Flötist bei Bubbleland).
Junge Bands können sich anmelden beim Verein Kulturbahnhof Rotenburg e.V. , Jürgen Kolbe, Moorstr. 8, 27356 Rotenburg, Telefon 04261/82859 oder per [E-Mail].
[Pressemitteilung der Kontaktstelle Musik]

Ergebnisse des Rock-Workshops - wurden 2012 auf der Weichelsee-Bühne präsentiert


04.11.2013 Noch anmelden zum Jazzworkshop

Am Samstag, den 09.11.2013 veranstaltet die Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde in Zusammenarbeit mit dem Verein Kulturbahnhof Rotenburg e.V. seinen 6. Workshop zum Thema Jazz.
Kurzentschlossene Musiker/innen aller bandtypischen Instrumente wie Keyboard/Klavier, Gitarre/E-Gitarre, Saxophon, Bass/Kontrabass, Schlagzeug, Percussion, Vibraphon, sowie Sänger/innen können sich jetzt noch schnell für den Workshop mit sieben erfahrenen Bandmusikern als Dozenten anmelden.
Es werden grundlegende Fertigkeiten und Techniken für das Musizieren in der Gruppe (Band) vermittelt. In den Jazz-Bereichen Latin-Jazz, Funk und Fusion werden in dem Workshop in den Räumen der Kreismusikschule Rotenburg Grundlagen der Jazzstilistik, Harmonielehre und Improvisation gelehrt.
Kurzfristige Anmeldung zum Workshop ist noch möglich über Kontaktstelle Musik c/o Jürgen Kolbe, Moorstr. 8, 27356 Rotenburg, Tel. 04261/82859 [E-Mail: Juergen Kolbe]

Jürgen Kolbe - Leiter des Workshops und Dozent für Gitarre


02.11.2013 Fotos vom KJBO-Workshop

Fotos vom KJBO-Workshop 26.-27.10.2013 - ...um das ganze Album zu sehen, bitte auf die Abbildung <klicken>


31.10.2013 RKZ: Bläser fordern Bakschisch

Rotenburger Kreiszeitung - Oktober 2013 - Bläser fordern Bakschisch - (zum Download als PDF: auf die Abbildung <klicken>)


30.10.2013 TIPP: Konzerte des SB Wehdel

Das "sinfonische blasorchester wehdel" unter der Leitung von Thomas Ratzek lädt herzlich zu seinen Konzerten im November 2013 ein.
Nachdem die traditionellen Herbstkonzerte in Wehdel in den letzten Jahren immer ausverkauft waren, gibt es in diesem Jahr erstmals ein zusätzliches Konzert im Stadttheater Bremerhaven.
"Boléro" - das wohl bekannteste Orchesterstück des französischen Komponisten Maurice Ravel gibt dem Programm einen Namen und soll zu einem Höhepunkt des Abends werden. Ein weiterer Höhepunkt ist "A Savannah Symphony" des englischen Komponisten Philip Sparke - mit diesem dreisätzigen Werk konnte das Orchester jüngst bei der 50. Landesmeisterschaft des Niedersächsischen Musikverbandes in Harsefeld den Titel "Niedersachsenmeister" gewinnen.
Galakonzert im Stadttheater Bremerhaven - 17.November.2013 - 19:30 Uhr - Karten sind an der Kasse oder über die Homepage des Stadttheaters erhältlich.
Herbstkonzert in Wehdel - 22. und 23. November 2013 – 20:00 Uhr - Mehrzweckhalle der Bürgermeister von Soosten Schule (An der Schule 5, 27619 Wehdel). Karten: VVK 12,00 € / Abendkasse 15,00 €
Erhältlich bei der Volksbank eG Bremerhaven-Cuxland, dem Ticket-Center der Nordsee-Zeitung und unter Tel. 04749-1034292.
[www.sinfonisches-blasorchester-wehdel.de]


23.10.2013 Sinfonische Blasmusik zum Wochenend

Am 26. und 27. Oktober 2013 treffen sich die Blasmusiker des Kreisjugendblasorchesters Rotenburg wieder in der Kreismusikschule Rotenburg zu einem Probenwochenende, um unter der Leitung von Christof Koert bisher Erlerntes zu festigen und Neues zu erfahren.
Zum Abschluss Ihres Probenwochenendes laden die rund 40 Vorzeigemusiker des Landkreises dann zu einem abendlichen „sinfonischen Blaskonzert“ ein. Am Sonntag, dem 27. Oktober 2013 um 17.00 Uhr können Musikinteressierte im großen Saal in der Kreismusikschule Rotenburg zum Wochenendausklang feinste sinfonische Blasmusik aus Klassik, Musical und Pop genießen. Der Eintritt ist frei.

[...zur Presseinformation]

Christof Koert dirigiert - ...das Kreisjugendblasorchester Rotenburg (Foto: Tilman Purrucker)


16.10.2013

Am Samstag, den 09.11.2013 veranstaltet die Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde in Zusammenarbeit mit dem Verein Kulturbahnhof Rotenburg e.V. seinen 6. Workshop zum Thema Jazz.
Jazz ist vielseitig. Inhalt dieses Workshops sind die unter den Begriffen "Fusion", "LatinJazz", "Funk", "PopJazz" und "Soul" bekannten Stilrichtung en. Außerdem gibt es Tipps zum praktischen Spiel in der Band und zur Jazzharmonik. Musiker/innen aller bandtypischen Instrumente wie Keyboard/Klavier, Gitarre/E-Gitarre, Saxophon, Bass/Kontrabass, Schlagzeug, Percussion, Vibraphon, sowie Sänger/innen können sich anmelden.
Zum Dozententeam gehören Jürgen Kolbe (Gitarre), Gert Lueken (Saxophon), Klaus Briest (Bass), Wolfgang Maehder (Keyboards / Klavier), Ulli Foth (Schlagzeug), Gert Woyczechowski (Percussion / Vibraphon) und Evelyn Gramel (Gesang).
Es sollen grundlegende Fertigkeiten und Techniken für das Musizieren in der Gruppe (Band) vermittelt werden. Am Beispiel von modernen Jazzstandards aus den Bereichen Latin-Jazz, Funk und Fusion werden Grundlagen der Jazzstilistik, Harmonielehre und Improvisation gegeben. Der Workshop findet in Rotenburg im Haus der Kreismusikschule Rotenburg, Freudenthalstr. 1a statt.
Die Teilnahme kostet € 19,00. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 04.11.2013 erforderlich. Mehr Informationen unter Tel. 04261/82859 (Jürgen Kolbe) [Kontaktdaten].

[...zur Presseinformation]

Jürgen Kolbe - Leiter des Workshops und Dozent für Gitarre


10.10.2013

Bereits zum sechsten Mal seit 2008 gibt das Verdener Blasorchester am 9. November 2013 ein Konzert im Kulturzentrum Martinskirche Hoya. In diesem Jahr gratulieren die Musiker sich selbst. Das Orchester feiert sein 60-jähriges Bestehen. Aus den Wunschtiteln der Orchestermitglieder, Verwandten und Freunden wurde das Konzertprogramm zusammengestellt. Heraus kam ein vielseitiges Programm moderner Blasmusik.
Neben Bearbeitungen von Klassikern aus Pop, Rock und Filmmusiken werden auch Kompositionen für Blasorchester aufgeführt.
Wir würden uns freuen Sie/Dich/Euch am 9. November im Kulturzentrum Martinskirche begrüßen zu dürfen. Einlass ist ab 19.00 Uhr, Konzertbeginn um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.


10.10.2013 6. Rotenburger Jazzworkshop 2013

Am Samstag, den 09.11.2013 veranstaltet die Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde in Zusammenarbeit mit dem Verein Kulturbahnhof Rotenburg e.V. [www.kulturbahnhof-rotenburg.de] seinen 6. Workshop zum Thema Jazz.
Jazz ist vielseitig. Inhalt dieses Workshops sind die unter den Begriffen "Fusion", "LatinJazz", "Funk", "PopJazz" und "Soul" bekannten Stilrichtungen. Außerdem gibt es Tipps zum praktischen Spiel in der Band und zur Jazzharmonik.
Musiker/innen aller bandtypischen Instrumente wie Keyboard/Klavier, Gitarre/E-Gitarre, Saxophon, Bass/Kontrabass, Schlagzeug, Percussion, Vibraphon, sowie Sänger/innen können sich anmelden.
Zum Dozententeam gehören Jürgen Kolbe (Gitarre), Gert Lueken (Saxophon), Klaus Briest (Bass) , Wolfgang Maehder (Keyboards / Klavier), Ulli Foth (Schlagzeug), Gert Woyczechowski (Percussion / Vibraphon) und Evelyn Gramel (Gesang).
[Weitere Infomationen auf der Internetseite www.kultubahnhof-rotenburg.de]

03.10.2013 Seminar: Erfolgreiche Pressearbeit

"So kommt mein Verein/Verband ganz groß raus!" Unter diesem Motto lädt der Kreismusikverband des Landkreises Rotenburg für Sonnabend, 9. November 2013, zu einem Tagesseminar "Pressearbeit" ein. Der Ganztags-Workshop im Mehrgenerationenhaus an der Godenstedter Straße 61 in Zeven befasst sich mit "erfolgreeicher Öffentlichkeitsarbeit in Theorie und Praxis" und geht von 10 bis 18 Uhr. Angesprochen sind mit dem Seminar ehrenamtlich tätige Schriftführer und Pressebeauftragte in den Vereinen und Verbänden des Landkreises. Die Fortbildung wird vom Kreismusikverband Rotenburg (Wümme) in Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde angeboten und ist zur Verlängerung der "Juleica" anerkannt. Die Leitung des Workshops liegt in den Händen von Manfred Klein, Redakteur der Rotenburger Kreiszeitung und seit über 30 Jahren im Lokaljournalismus tätig. Anmeldung (bis 1. November) und weitere Informationen bei Kerstin Brandt (Kreismusikverband) unter Telefon 04261/846045.
[Ausschreibung des Kreismusikverbandes - PDF - 104 KB]

Redakteur Manfred Klein - ...leitet das Presseseminar in Zeven


24.09.2013 VER-Voices präsentiert...

"Verden singt bunt - Verden verbindet" - Das Chorzert! (Pop, Gospel, Folk, und, und …
Mit: VER-Voices aus Verden, Chorious aus Rotenburg und akkordeon-soundorchester-walsrode
Am 27.10.2013 um 17:00 Uhr - Aula des Domgymnasiums Verden
Einlass ab 16:30 Eintritt: 7,- Euro - Reservierungen unter der TelNr. 04230 942326


31.08.2013 Mehr Zeit für Musik

Unter dem Motto "Mehr Zeit für Musik" veranstaltet der Landesmusikrat Niedersachsen am Sonnabend, dem 2. November 2013 in Hannover in den Räumen der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, Schiffgraben 6-8, einen Kongress zu den Themen "Musik im Unterrichtsbereich der Schule" und "Musik im außerschulischen Bereich".
Der Niedersächsischen Musikverband e.V. unterstützt und begleitet diese Kampagne [Pressemeldung des Niedersächsischen Musikverband e.V. - PDF - 381 kB]
Weitere Informationen unter: [www.zeit-fuer-musik.de]

Logo der Aktion "Mehr Zeit für Musik" -

31.08.2013 Bewerbung Landesjugendchor NDS

Für den Landesjugendchor Niedersachsen können sich ab jetzt wieder Sängerinnen und Sänger im Alter von 16 bis 24 Jahren bewerben. Das nächste Beratungssingen findet am Samstag, den 9. November 2013 in der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover statt. Die Anmeldefrist endet am 28. Oktober 2013.
[Ausschreibung Beratungssingen Landesjugendchor 2013 - PDF - 595 KB]
[Anmeldung Beratungssingen Landesjugendchor 2013 - PDF - 71 KB]

[Ausschreibung Beratungssingen Landesjugendchor - ...zum Download als PDF (595 KB), bitte auf die Abbildung <klicken>...

31.08.2013 Chorleiterausbildung Stufe C

Im September beginnt wieder ein Ausbildungsgang für die Chorleiterausbildung C an der Landesmusikakademie Niedersachsen. Es sind noch Plätze frei - Anmeldungen können noch eingesendet werden meldet der Landesmusikrat! Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite: http://www.lma-nds.de/index.php/fortbildungen/chorleiter

27.08.2013 Magic-Drum auf der Seebühne in BRV

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

19.06.2013 Musikalisches Großereignis 2015

Termin für den 9. Niedersächsischen Orchesterwettbewerb 2015 in Rotenburg festgelegt
Musikerinnen und Musiker aus allen Teilen Niedersachsens werden vom 03. bis 05. Juli 2015 in Rotenburg (Wümme) beim 9. Niedersächsischen Orchesterwettbewerb ihr Können präsentieren. Rund 3.000 Musiker werden bei diesem größten Landesorchesterwettbewerb in zwölf Kategorien wetteifern, um sich für den Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 zu qualifizieren. Auf Initiative der Kreismusikschule Rotenburg und der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde hatte eine Kommission des Landesmusikrates Niedersachsen Anfang des Jahres die Örtlichkeiten in Rotenburg begutachtet und Rotenburg den Zuschlag für dieses musikalische Großereignis erteilt. Auf wahrscheinlich fünf Bühnen werden dann Anfang Juli 2015 ausgewählte Ensembles und Orchester mit Unterstützung der Initiatoren, dem Landkreis Rotenburg und der Stadt Rotenburg dem Publikum vorstellen. Alle Wettbewerbe sind öffentlich, so dass sich Musikfreunde auf ein fulminantes Konzertwochenende freuen dürfen.

Niedersächsischer Orchesterwettbewerb in Rotenburg - (Foto: Jörg Scheibe)


12.06.2013 Fraktionsvorsitzender informiert sich

Rotenburger Rundschau 12.06.2013 - CDU-Politiker Björn Thümler besucht Kreismusikschule (zum Download als PDF: auf die Abbildung <klicken>)


25.04.2013 KStM setzt erfolgreiche Arbeit fort

Positive Entwicklung der Kontaktstelle Musik gesichert
Nach den notwendigen einleitenden Regularien fasste Vorsitzender Matthias Müller mit wenigen Worten die Tätigkeiten der Kontaktstelle Musik im vergangenen Jahr zusammen. Dabei ging er zunächst auf die Lage der Kontaktstellen-Ensembles ein. Positiv entwickelte sich das Kreisjugendblasorchester mit dem seit Herbst 2012 neuen Orchesterleiter Christof Koert, Leiter und Dirigent des Landespolizeiorchesters Mecklenburg-Vorpommern, welches nunmehr die dritte Arbeitsphase vom 26. und 27. Oktober 2013 plant. Matthias Müller betonte, dass dies ganz besonders auch dem Einsatz von Sandra Behrens zu Verdanken ist, die die organisatorische Leitung des Kreisjugendblasorchesters übernommen hat.
Positiv auch die Entwicklung des Chores "CHORIOUS", welcher sich dank engagierter und kontinuierliche Werbung über neue Gesangsmitgliedern freuen durfte. Besonders hob Müller das Engagement von Sarah Dehnbostel und Stephanie Heidmann hervor, die in Kürze die für dieses Ensemble organisatorisches Verantwortung übernehmen werden.
Eher mit Sorgen blickt er in die Zukunft des Kreisspielleuteorchesters, für das nach dem Ausscheiden der Orchesterleiterin Christina Rotondo-Renken nun Ersatz gesucht werden muss.
Gefördert wurden 2012 wieder eine Vielzahl von Projekten und Workshops, die durch die gute Zusammenarbeit und die finanziellen Förderung der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde, der Sparkasse Scheeßel, dem Landschaftsverband Stade, dem Kulturförderverein des Landkreises Rotenburg (Wümme) und durch den Landkreis Rotenburg (Wümme) ermöglicht wurden. Hier ging Vorsitzender Matthias Müller insbesondere noch einmal auf das Bläserklassen-Event in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Rotenburg und den Bläserklassen-Schulen im Frühjahr 2012 und das Symposium der Kontaktstelle Musik in Brauel unter dem Motto: "Laienmusik in der Zukunft" ein.
Kontaktstellen-Geschäftsführer Tilman Purrucker erläuterte den Anwesenden den für das Jahr 2015 geplanten "Niedersächsischen Orchesterwettbewerb", der dann in Rotenburg stattfinden wird und bei dem 70 Orchester mit ca. 3.000 Musikern ihr Können unter Beweis stellen werden.
Wie denn das Geld in 2012 im Einzelnen verwendet worden war und im laufenden Jahr verplant ist, gab Schatzmeisterin Renate Ludewig in Ihrem Kassenbericht bekannt.
Kassenprüferinnen Ilka Meyer und Sabine Lott konnten dann auch die ordnungsgemäße und sorgfältige Verwendung der Mittel der Kontaktstelle Musik bestätigen und die von ihnen beantragte Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig beschlossen. Nachfolgend berichteten die Fachbereichsleiter dann eingehend über ihre musikalischen Schwerpunkte.
Bei den anschließenden Wahlen wurden Vorsitzender Matthias Müller und Schriftführerin Klarita Rühling einstimmig für eine weitere Periode in ihrem Amt bestätigt. Friedrich Lützow wurde zum Kassenprüfer bestimmt. Zum neuen Kassenwart wurde Ruud van Swelm, Stellvertretender Vorsitzender des Kreischorverbandes Bremervörde, gewählt. Renate Ludewig, die seit Gründung der Kontaktstelle Musik im Jahr 2004 dieses Amt geführt hatte und dieses - wie angekündigt - nun nicht mehr weiter führen wollte, nahm unter großem Beifall den Dank des Vorstandes und der Mitgliederversammlung entgegen.
Kurz vor 22.00 Uhr konnte der Vorsitzende Matthias Müller dann die Mitgliederversammlung 2013 der Kontaktstelle Musik für beendet erklären.

Mitgliederversammlung im März 2013 - Schriftführerin Klarita Rühling, neuer Kassenwart Ruud van Swelm, Fachbereisleiterin Nordkreis Christina Rotondo-Renken, 2. Vorsitzender Jürgen Rudolph, Kreisjugendblasorchester-Betreuerin Sandra Behrens, Geschäftsführer und Leiter der Kreismusikschule Tilman Purrucker, Vorsitzender Matthias Müller und die ausscheidende Kassenwartin Renate Ludewig


25.04.2013 Rockmusikworkshop beim Stadtjugendtag

Die Förderung des musikalischen Nachwuchses in Rotenburg ist eines der Hauptziele des Vereins Kulturbahnhof Rotenburg e.V. Aus diesem Grund veranstaltet der "Kuba" in Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V. im Rahmen des Stadtjugendtages einen Workshop zum Thema Rockmusik.
Jugendliche Musikinteressierte, die ein Instrument spielen sind eingeladen an diesem Workshop teilzunehmen. Der Workshop findet am Samstag, den 25.05.2013 statt und hat sein Abschlusskonzert auf der großen Bühne am Weichelsee am Sonntag, den 26.05.2013.
[...mehr Informationen auf: www.kubarow.de]

[Unsere Presseankündigung hierzu...]


27.03.2013 Kreisjugendblasorchester - Oktober 2013

Liebe Musiker, liebe Musikerinnen,

endlich ist es so weit! Die III. Arbeitsphase des Kreis(jugend)blasorchesters wird von Samstag bis Sonntag, den 26.-27. Oktober 2013 stattfinden.
Wieder wird Christof Koert, Leiter und Dirigent des Landespolizeiorchesters Mecklenburg-Vorpommern, mit dem Orchester in der Arbeitsphase proben und mit ihm und dem angestrebten Repertoire verspricht es wieder ein spannendes und fröhliches Wochenende zu werden.
Wenn du dabei sein möchtest, dann bewirb dich jetzt!
Gern darfst du die Unterlagen auch an Musiker und Musikerinnen (Kollegen/-innen, Schüler/-innen etc.) weiterleiten, die die Voraussetzungen für eine Teilnahme erfüllen. Damit du eine Vorstellung vom angestrebten Repertoire hast, haben wir die Titel und entsprechende Hörbeispiele der Ausschreibung zugefügt.

In Vorfreude auf ein weiteres spannendes und sicher faszinierendes Wochenende wünscht eure Leitung des Kreisjugendblasorchesters
Jürgen Rudolph und Sandra Behrens

[...alle Informationen zur Arbeitsphase im Oktober 2013]

19.03.2013 Märsche, Filmmusik und eine Jam-Session

Rotenburger Kreiszeitung 19.03.2013 - Märsche, Filmmusik und eine Jam-Session (von Ulla Heyne)


19.03.2013 Fotos auf Kreiszeitung.de

Workshop-Fotos gibt es auf [www.kreiszeitung.de]

19.03.2013 Witte bleibt Vorsitzender

Zevener Zeitung, 19.03.2013 - Witte bleibt Vorsitzender


09.03.2013 Nds. Orchesterwettberwerb 2015

Rotenburger Kreiszeitung, 09.03.2013 - Rotenburg bekommt vom Landesmusikrat den Zuschlag


02.03.2013 Ausbildung Chorleiungr Stufe C

C-Kurs-Infotag - Workshop zum Reinschnuppern und mitsingen
Einblick in die verschiedenen Inhalte geben, die im Rahmen eines C-Kurses unterrichtet werden: Dirigieren, Stimmbildung, Gehörbildung, Allgemeine Musiklehre und Musikgeschichte.
10. August 2013 - 11:00 - 18:00 Uhr


Ausbildung Chorleitung Stufe C
20.-22. September 2013
29. November - 01. Dezember 2013
17.-19. Januar 2014
14.-16. Februar 2014
21.-23. März 2014
16.-18. Mai 2014 (C1-Prüfung)

[Download: Info-Flyer Ausbildung Chorleitung Stufe C - PDF - 3,2 MB]


24.02.2013 Party und Jazz - geht das zusammen?

Die Antwort ist "ja".
Wenn Bossa Nova, Samba, Funk und Soul den Groove geben, ist Party und gute Stimmung angesagt.
"Jazz im Heimathaus" (Veranstaltung des Kulturbahnhofs Rotenburg)
Samstag, den 02.03.2013 um 20.00 Uhr im Heimathaus Rotenburg, Burgstr. 2 (Einlaß ab 19.00 Uhr)
Karten im Vorverkauf für 8,00 Euro (AK 12,00 Euro) im Infobüro (Rathaus), Guitarshop Rotenburg (Moorstr.8) und Strandhouse (Weichelsee).


14.02.2013 Blasmusik mit maritimem Hauch

Es ist der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V. zum vierten Mal in Folge gelungen, für den jährlichen Blasmusik-Workshop geeignete Örtlichkeiten zu finden und wieder die bewährten Dozenten aus dem Militärmusikdienst der Bundeswehr - in erster Linie aus dem Marinemusikkorps Nordsee - für dieses Projekt zu gewinnen.
Ehrenvorsitzender der Kontaktstelle Alfred Hoffmann, Kontaktstellen-Geschäftsführer Tilman Purrucker und 2. Vorsitzender und Fachbereichsleiter "Blasmusik" Jürgen Rudolph haben "alles klar" gemacht, damit die hochklassige Ausbildungsreihe für Blasmusiker im Landkreis fortgesetzt werden kann.
Die Leitung der Ausbildung wird in gewohnter Weise Hauptmann Tobias Terhardt übernehmen, der dazu eine weite Anreise haben wird: er ist inzwischen 2. Musikoffizier und stellv. Chef des Stabsmusikkorps der Bundeswehr in Berlin.
Vor drei Jahren begann die Kooperation mit Musikern des Marinemusikkorps Nordsee aus Wilhelmshaven in Bothel. 2011 waren Blasmusiker aus dem Landkreis Rotenburg dann zu Gast bei den "blauen Jungs" in Wilhelmshaven und im vergangenen Jahr konnte die Ausbildung auf Bitte der Kontaktstellen-Verantwortlichen in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede stattfinden. In diesem Jahr soll die Blasmusik-Ausbildung für rund 70 Musiker vom 15. bis 17. März 2013 in der Jugendherberge Rotenburg durchgeführt werden. Übungsorte sind - dank Unterstützung des Landkreises und des Schirmherrn Hermann Luttmann - die BBS Rotenburg (Berufsbildende Schulen) und die Jugendherberge, in der auch übernachtet wird.
Eine Vielzahl von neuen Stücken aus Pop, Musical und Klassik haben Dozenten und Organisatoren ausgewählt, aber auch bewährte Musikstücke aus den vergangenen Jahren sollen verfestigt werden. Natürlich wird es auch wieder Gelegenheit zu registerbezogenen Übungen mit den Dozenten geben.
Am Sonntag, den 17. März 2013 - von 15.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr - werden dann die Musiker die Ergebnisse des Workshops im Rahmen einer öffentlichen Abschlussprobe in der Aula der BBS (Verdener Straße) präsentieren.
Ausreichende Praxis im Orchesterspiel (Grad 2-4) und ein Eigenanteil an den Kosten von 50 Euro sind die Voraussetzungen, um sich noch kurzfristig bei Fachbereichsleiter "Blasmusik" Jürgen Rudolph (Telefon 04263-3415 oder Kontakt) für die wenigen freien Plätze anzumelden.

08.02.2013 KJBO - Musikalisches Aushängeschild

Am ersten Februar-Samstag trafen sich die fast 40 Musiker und Musikerinnen des Kreisjugendblasorchesters unter der Leitung von Christof Koert in der Kreismusikschule Rotenburg, um in ein Wochenende voller Musik und schöner Klänge zu starten. Schnell wurde allen Teilnehmern klar, dass mit Koert, der beruflich das Landespolizeiorchester Mecklenburg-Vorpommern dirigiert und leitet, ein Fachmann am Pult steht.
Die Musiker und Musikerinnen hatten sichtlich Spaß und waren überaus konzentriert. Eine Teilnehmerin am Alt-Saxophon: "Ich spiele schon viele Jahre mit meinem Hauptinstrument in sinfonischen Orchestern und jetzt mit dem Alt-Saxophon hier. Ich bin so begeistert, was mit sinfonische Blasmusik an Klängen und Dynamik möglich ist! Ich bin bei der nächsten Arbeitsphase auf jeden Fall wieder dabei!".
Und genau diese Klänge und Dynamik präsentierte das Kreisjugendblasorchester am Sonntagabend bei dem Abschlusskonzert. Rasant wurden die Zuhörer in dem gut besuchten Musiksaal der Kreismusikschule mit dem Stück Kickoff von Otto M. Schwarz begrüßt. Mit den weiteren Stücken erzählte das Orchester wahre Geschichten, die überaus charmant und einprägsam von dem Dirigenten anmoderiert wurden. So wurde mit dem dynamisch alle Register ziehenden Stück The Light Eternal von James Swearingen die Fahrt einer Fregatte im zweiten Weltkrieg beschrieben, die bei einem Torpedo-Angriff beschädigt wurde und sank. Die Fahrt, den Torpedo-Einschlag, die Güte der vier anwesenden Pastoren, aber auch die anschließende Hoffnung bringen der Komponist und auch das Orchester in diesem Stück eindrucksvoll zum Ausdruck.
Mit Ballad for Benny, einer Ballade, die Philip Spark zur Geburt seines Sohnes komponierte und Highland Cathedral, der schon fast inoffiziellen Hymne Schottlands, ging es weiter mit einem Werk von Johan de Meij - Aquarium. Der Komponist hat auf eindrucksvolle Weise die faszinierenden Bilder eines Aquariums in Musik gefasst.
Nach den drei Sätzen dieser bemerkenswert vorgetragenen Komposition war den Musikern und Musikerinnen sichtlich die Freude an den außerordentlichen Klängen anzusehen.
Mit dem letzten Stück Emotionen von Kurt Gäble gaben sie noch einmal alles und rührten mit ihrer Musik einige Zuhörer und Zuhörerinnen zu Tränen.
Eine Tenorhornistin nach dem Konzert: "Unser letztes Stück hieß „Emotionen“. Wie viele Emotionen sind an diesem Wochenende durch meinen Körper geflossen?!" Der Musikerin war sichtlich anzusehen, dass dieser Satz ausschließlich positiv gemeint war.
Auch der Dirigent Christof Koert war zufrieden mit den Leistungen der Musiker und Musikerinnen: "Die Truppe ist hochmotiviert und es ist bereits jetzt schon eine positive Entwicklung zur ersten Probenphase wahrzunehmen. Die Musiker und Musikerinnen waren gut vorbereitet. So macht die Arbeit und das Zusammenspiel Spaß!"

Das Kreisjugendblasorchester setzt sich aus Musikern und Musikerinnen jeden Alters zusammen. Über die normale Probenarbeit daheim oder im heimischen Verein hinaus, haben die Musiker aus dem Landkreis Rotenburg hier die Möglichkeit, Erfahrungen und Fachkenntnisse mit anderen Teilnehmern/-innen auszutauschen und sich musikalisch als auch klanglich weiterzubilden. Diese Kenntnisse und Erfahrung sind natürlich auch positiv für die einzelnen Vereine, in denen die Musiker und Musikerinnen regelmäßig musizieren. Das nächste Probenwochenende findet Ende Oktober diesen Jahres statt. Die Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde lädt jeden motivierten Musiker und jede motivierte Musikerin ein, sich dem Orchester anzuschließen. Die Anmeldungsphase beginnt in Kürze. (Text: Sandra Behrens)

Christof Koert dirigiert - das Kreisjugendblasorchester Rotenburg (Foto: Tilman Purrucker)


05.02.2013 Musikalisch Gas gegeben

Rotenburger Kreiszeitung - 05.02.2013 - Musikalisch Gas gegeben - Kreisjugendblasorchester konzertierte nach Workshop mit Klassik bis Pop


02./03.02.2013 Workshop KJBO

  

21.01.2013 Feinste Blasmusik zum Wochenendausklang

Am 2. und 3. Februar 2013 treffen sich die Blasmusiker des Kreisjugendblasorchesters Rotenburg wieder in der Kreismusikschule Rotenburg (Freudenthalstr. 1a, 27356 Rotenburg) zu einem Probenwochenende, um unter der Leitung von Christof Koert bisher Erlerntes zu festigen und Neues zu erfahren.
Das Kreisjugendblasorchester Rotenburg ist ein Ensemble der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V.. Seit 2005 nutzen viele Blasmusiker und Musikvereine dieses Angebot der Kontaktstelle Musik, um sich und ihre Musiker weiterzubilden. Das Ziel ist "ein Auswahlorchester mit einem außergewöhnlichen Klangkörper" entstehen zu lassen, so Christof Koert, Leiter und Dirigent des Kreisjugendblasorchesters und des Landespolizeiorchesters Mecklenburg-Vorpommern.
Christof Koert kann auf eine über 30-jährige Erfahrung zurückgreifen, in der er die unterschiedlichsten Orchester geleitet und dirigiert hat. Zum Abschluss Ihres Probenwochenendes laden die rund 40 Vorzeigemusiker des Landkreises dann zu einem abendlichen "sinfonischen Blaskonzert" ein. Am Sonntag, dem 03. Februar 2013 um 18.00 Uhr können Musikinteressierte im großen Saal in der Kreismusikschule Rotenburg zum Wochenendausklang feinste sinfonische Blasmusik aus Klassik, Musical und POP genießen. Der Eintritt ist frei.

Christof Koert dirigiert - ...das Kreisjugendblasorchester Rotenburg (Foto: Tilman Purrucker)


Archivierte Meldungen

Archivmeldungen 2015
Archivmeldungen 2014
Archivmeldungen 2013
Archivmeldungen 2012
Archivmeldungen 2011
Archivmeldungen 2010
Archivmeldungen 2009
SitemapImpressumKontakt

© 2018 Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V.
...powered by ROWnet.de ...ein Service der advance Unternehmensberatung GmbH