StartseiteAktuellesArchiv 2009

10.12.2009 Kontaktstelle Musik im Musikreport

Der MUSIKREPORT, das Info-Blatt der Niedersächsischen Musikverbandes (NMV) und des Kreismusikverband Hildesheim (KMVH), berichtet auch immer wieder über die Aktivitäten der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde, hierfür an dieser Stelle ein "Herzliches Dankeschön". In der aktuellen Ausgabe (04/2009) berichtet der MUSIKREPORT über unser Kreisjugendblasorchester und Blasmusikaktivitäten im Landkreis Rotenburg (Wümme). Johanna Lange und Lana Wiebe berichten in diesem Artikel über den Wochenend-Workshop des Kreisjugendblasorchesters in der Wingst.
Auch über den 70. Geburtstag von unserem Ehrenvorsitzenden Alfred Hoffmann enthält der Musikreport einen ausführlichen Artikel.
Der Musikreport ist auch im Internet zu lesen unter www.kmvh.de.
[Jugend bläst, Musikreport 04/2009, PDF, 1,28 MB]
[Alfred Hoffmann feiert 70. Geburtstag, Musikreport 04/2009, PDF, 1,25 MB]

Musikreport 2009/04 -


25.11.2009 E-Lehrgang erfolgreich absolviert

E-Lehrgang im November 2009

Vom 21.11- 22.11.2009 fand in Hemslingen in Kooperation mit dem Kreismusikverband Rotenburg ein E-Lehrgang statt. Zehn Teilnehmer im Alter von 9-58 Jahren nahmen an dem von den Dozenten Ralf Linders und Daniela Ziech und der "Hilsdozentin" Steffi Holtermann durchgeführten Lehrgang teil. Begleitet und betreut wurden die jungen Musiker dabei durch Mitglieder der Blaskapelle Hemslingen.
Die Kontaktstelle Musik und der Kreismusikverband Rotenburg bedanken sich an dieser Stelle bei der Leitung der Grundschule Hemslingen für die Genehmigung und Nutzung der Räumlichkeiten, die immer wieder gern für musikalische Weiterbildungen bereit gestellt werden.

Themen waren:
- Rhythmik, aufwärmen und kennen lernen der Teilnehmer
- Vermittlung der richtigen Atmung über das Zwergfell an Hand praktischer Beispiele
- Gehörbildung, z.B. durch Schütteln verschiedene Klangkörper erkennen
- Rhythmus - unterschiedliche Noten- und Pausenwerte klatschen.
- Gehörbildung - unterschiedliche Töne erkennen

Die Prüfung haben bestanden: Marie Karnebeek, Jennifer Tiedemann vom SZ Elm, Susanne Stietzel, Paul und Gina Zwolinski, Laura Strohbach, Johanna Zietz, Heidemarie Sanmann, Piet Gundelsweiler und Florian Coenen von der Blaskapelle Hemslingen.

22.11.2009 Advent-Konzert am 13. Dezember 2009

Heino Lütjen und der Spielmannszug Ackermann Gnarrenburg, unter der musikalischen Leitung von Christina Rotondo-Renken, laden zu einem gemütlichen Advent-Konzert mit Kaffee und Kuchen in den Gasthof "Zur Kreuzkuhle" ein. Vorher gibt es noch ein tolles Mittags-Buffet.
Mittags-Buffet: ab 12.00 Uhr
Konzertbeginn: 14.30 Uhr
Eintritt: frei
Ort: Gasthof "Zur Kreuzkuhle" - An der Kreuzkuhle 13 - 27442 Gnarrenburg

Wappen des Spielmannszugs Ackermann -


24.11.2009 Jubiläumskonzert - 5 Jahre KSt Musik

Fotos: Jubiläumskonzert 01.11.2009 - Kontaktstelle Musik (12), W. Bonath (4), T. Purrucker (1)

19.11.2009 Vorankündigung Konzert LJBO 30.03.2010

Unter der Leitung von Matthias Höfert wird das Niedersächsischen Landesjugendblasorchester am
Dienstag, 30. März 2010 - 19:30 Uhr - in der Konzertaula des Ratsgymnasiums Rotenburg
auftreten und die Ergebnisse Ihrer Früjahrsarbeitsphase unter dem Motto "Planet Erde" präsentieren.

Werke (u.a.):
Spiritual Planet (Wataru Hokoyama)
Jupiter (Die Planeten) (Gustav Holst, arr. Curnow)
Independence Day (David Arnold, arr. van Grevenbroek)

Die Sieger in der Kategorie „Excellenca“ des wichtigen internationalen Orchesterwettbewerbs Flicorno d'Oro 2009 (Riva/Italien) warten in den Osterferien des kommenden Jahres wieder mit einem ganz besonderen Konzertprogramm auf. Unter dem Motto „Planet Erde“ bringt das Landesjugendblasorchester Originalwerke und Arrangements für sinfonisches Blasorchester zur Aufführung, die sich musikalisch mit der Erde in ihrer Beziehung zu Sternen und Planeten auseinandersetzen. Ein hochspannendes Thema, mit dem die 60 jugendlichen Musiker in ihre erste Proben- und Konzertphase des neuen Jahres einsteigen werden.

Die ausgewählte Musik und die ausgezeichnete Qualität des Landesauswahlensembles versprechen ein ganz besonderes Konzerterlebnis in der Konzertaula des Ratsgymnasiums Rotenburg. Die Veranstaltung wird in Kooperationmit der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde und durch die freundliche Unterstützung der Sparkasse Rotenburg durchgeführt.

Das Landesauswahlensemble probt zuvor im Zuge einer Arbeitsphase in Räumlichkeiten der Gemeinde Bispingen und gibt zwei weitere Abschlusskonzerte am Mittwoch, 31. März, im Konzerthaus Bad Pyrmont sowie am Donnerstag, 01. April in der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

Niedersächsisches Landesjugendblasorchester -


19.11.2009 Ausschreibung D1-Lehrgang Jan/Feb 2010

Der Kreismusikverband Rotenburg/W. e.V. bietet in Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V. im Januar/Februar 2010 folgenden Lehrgang an:
"Vorbereitungslehrgang für das Leistungsabzeichen in Bronze des BDMV ("D1") für Blechbläser und Holzbläser aus Blasorchestern"
[Download Ausschreibung D1-Lehrgang 2010, PDF, 8 kB]

Absolventen des D1-Lehrgangs 2007 -


18.11.2009 70ster Geburtstag Alfred Hoffmann

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

18.11.2009 Bericht zum 5-jährigen Jubiläum

Das Sonntagsjournal der Bremervörder Zeitung berichtete am 15.11. über unser Jubiläumskonzert vom 01.11. und veröffentlichte ein Interview mit Matthias Müller und Michael Heitmann zur Arbeit der Kontaktstelle Musik... [zum Artikel als Download]

Artikel Sonntagsjournal 15.11.2009 -


17.11.2009 Versicherungsschutz im Ehrenamt

Die Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit im Landkreis Rotenburg lädt am 02.12.2009 alle ehrenamtlich Engagierten aber auch Hauptamtliche zu einem Vortrag in das Kreishaus in Bremervörde ein. Beginn ist um 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei!

Lars Hoffmann von der VGH-Hannover wird an diesem Abend zum Haftpflichtversicherungsschutz und zum Unfallversicherungsschutz für Ehrenamtliche in Niedersachsen referieren und Fragen zu diesem Thema beantworten. Das Land Niedersachsen hat für Ehrenamtliche mit der VGH Versicherung einen Rahmenvertrag zur Haft- und Unfallversicherung geschlossen, um seine Ehrenamtlichen abzusichern. Dennoch bestehen oftmals noch Fragen zu diesem wichtigen Thema: Was ist, wenn ich auf dem Weg einen Unfall habe? Wer haftet, wenn ich in meinem Ehrenamt jemanden schädige? Bin ich über den Träger versichert? In welchen Fällen bin ich über die Gemeinde versichert? Braucht meine Organisation eine gesonderte Versicherung? Wann brauche ich eine private Versicherung?

Wenn Sie sich diese oder andere Fragen zum Haftpflicht- oder Unfallversicherungsschutz im Ehrenamt auch schon gestellt haben, dann sind Sie herzlich willkommen, gemeinsam mit anderen Ehren- und Hauptamtlichen an diesem Abend teilzunehmen und sich über dieses wichtige Thema auszutauschen.

Die Veranstaltung findet im Sitzungssaal im Kreishaus, Amtsallee 7, 27432 Bremervörde, statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Hierzu schreiben Sie mir bitte eine E-Mail an: ehrenamt[at]lk-row.de oder melden sich telefonisch unter 04261-983-2109 bei Sandra Pragmann (Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit) an.

14.11.2009 Kreisjugendblasorchester

Dass im Kreisjugendblasorchester das Musizieren im Vordergrund steht, aber der Spaß nicht auf der Strecke bleibt, zeigt nachfolgender Bericht von Johanna Lange und Lida Wiebe, die aus Ihrer Sicht die Teilnahme an einem Übungswochenende des Kreisjugendblasorchester schildern:

"Vom 23.-25.10.2009 verbrachte das Kreisjugendblasorchester (KJBO) Rotenburg-Bremervörde ein Übungswochenende in dem kleinen Örtchen Wingst nahe Cuxhaven. Die lange Fahrt zu unserem Ziel wurde unterbrochen durch einige Zwischenstopps, um bis dahin noch vermisste Mitglieder des Orchesters einzusammeln.

Während
Daniela Kolkmann (Orchestersprecherin) und Ralf Welker uns anmeldeten und alles Sonstige mit der Herbergsmutter klärten, bekamen wir Besuch im Bus und wurden freudig begrüßt. Unser von da an bester Freund, ein Hund namens "Beethoven-Vivaldi" nahm seine neuen "Spielgefährten" in Empfang. Auf dem Weg zum Probenraum, stellte sich dann raus, dass der von uns so getaufte Beethoven-Vivaldi eigentlich Joker heißt. Nachdem dieses Missverständnis geklärt war, konnte es dann auch so richtig los gehen. Um sieben Uhr begannen wir mit unserer ersten Probe. Nach der Probe waren die meisten Mitglieder des Orchesters so erschöpft, dass sie sofort schlafen gingen.

Am nächsten Morgen ging es dann wieder früh los. Ab acht Uhr gab es Frühstück und um 9.30 Uhr sollte die Probe beginnen, denn schon um zehn Uhr kamen die Fachdozenten. Unser Dirigent
Jörn Rolapp, selber Trompeter, übernahm dabei die Blechinstrumente.

Bis 16.00 Uhr probten wir mit den Dozenten, dann stand eine Gesamtprobe an. Als wir dann gegen 22.00 Uhr die Probe beendeten, konnte man deutlich hören, wie viel erarbeitet wurden war. Wir setzten wir uns noch alle gemütlich zusammen, ließen den Tag Revue passieren und tauschten lustige Geschichten aus.

Am Sonntagvormittag fand unsere Abschlussprobe statt. Trotz der Zeitumstellung, die auf dieses Wochenende fiel, schafften es alle, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Nach dem Mittagessen wurden dann noch ein allgemeine Dinge zur Orchesterorganisation besprochen. Zu unserer großen Freude stieß dann noch der Ehrenvorsitzende der Kontaktstelle Musik Alfred Hoffmann mit seiner Frau Marianne zu uns und spendierten uns Kaffee und Kuchen.

Danach hieß es dann einpacken und Abfahrt. Während der Busfahrt stand dann noch eine Partie Tischtennis an, wie es vorher auch schon in jeder freien Minute des Wochenendes der Fall war. Diese musste jedoch ohne Platte stattfinden, da wir trotz des geräumigen Linienbusses nicht im Stande waren, eine Tischtennisplatte zu transportieren.

Da wir alle viel gelernt haben und großen Spaß während des Wochenendes hatten, wie man hoffentlich auch bei dem Konzert am 01.11. hören konnte, möchten wir all denen, die uns dieses ermöglicht haben ganz herzlich danken.

Wer jetzt Lust und Interesse am Orchesterspiel bekommen hat, kann sich gerne bei
Alfred Hoffmann melden."

Mitglieder des Kreisjugendblasorchesters - Rotenburg-Bremervörde auf dem Übungswochenende in Wingst mit Orchesterleiter Jörn Rolapp (rechts)


Archivierte Meldungen

Archivmeldungen 2015
Archivmeldungen 2014
Archivmeldungen 2013
Archivmeldungen 2012
Archivmeldungen 2011
Archivmeldungen 2010
Archivmeldungen 2009
SitemapImpressumKontakt

© 2018 Kontaktstelle Musik Rotenburg-Bremervörde e.V.
...powered by ROWnet.de ...ein Service der advance Unternehmensberatung GmbH